Partys: Brandt Brauer Frick, Kellerkind, Jonas Saalbach



Die Woche vom 13.02. – 19.02.2017.

 

Mittwoch (21 – 0 Uhr):

Brandt Brauer Frick ist das Ensemble aus drei Wahlberlinern, die eine Symbiose aus elektronischen Klängen und klassischer Musik geschaffen haben. Für die Techno-Kompositionen werden klassische Instrumente aufgenommen und als Samples elektronisch verarbeitet. Zu hören war dies zuletzt auf dem vierten Album „Joy“, das Ende September auf !K7 Records erschienen ist. Im Zuge dessen sind Brandt Brauer Frick nun mit ihrer neuen Live-Show auf Tour und am Mittwoch für einen Stopp im Strom. Begleitet werden sie erstmals vom Kanadier Beaver Sheppard als Leadsinger. Karten gibt es für 21€ im Vorverkauf.

Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für Mittwoch!
Teilnahme mit einem Kommentar hier oder ‚Gefällt mir‘ beim zugehörigen Post auf unserer Facebook-Seite. Die Gewinner werden am Vortag benachrichtigt.

 

Freitag (22 – 5 Uhr):

Kellerkind ist in der House-Szene kein unbekannter Name. Ebenso wenig sein Heim-Label Stil vor Talent. Am Freitag spielt der Züricher mit Support von Simon Sheen der Wannda-Crew und Björn Just & Björn Small der Kommune Vertikal in der Halle des Bahnwärter Thiel. Im Bahnwaggon übernehmen Elixer der Pfandfinderei und Felix Raphael von Liebe & Triebe aus Ingolstadt. Der Eintritt kostet etwa 10€.

 

Samstag (23 – 7 Uhr):

Am Samstag lohnt es sich mal wieder einen Abstecher in die Rote Sonne zu machen. Jonas Saalbach wird dort eines seiner beliebten Live-Sets spielen, mit denen sich der Berliner, der eigentlich noch in den Newcomern-Stiefeln steckt, neben seinen Releasen auf untern anderem Einmusika gerade überall einen großen Namen macht. Den Support legen Rainer Wahnsinn von Electronic Monster und Ludwig Rausch auf. Der Eintritt kostet vor 24 Uhr 6€, danach 12€.

 

Foto: Brandt Brauer Frick by Seweryn Zelazny

Kommentar (1)

Kommentare sind geschlossen.