Podcast #38: H.B.C.



Wir heißen H.B.C. als Teil unserer Podcast-Serie willkommen! Den ursprünglich aus dem Ingolstädter Raum stammenden DJ, der München zu seiner Heimatstadt gemacht hat, kennen wir noch gut als Resident des ehemaligen Kong Clubs am Hauptbahnhof. Während dieser Zeit arbeitete er beim Großveranstalter „Der Kongress“, der unter anderem für die alte Registratur oder das „Organic Dance Music Festival“ verantwortlich war. Dort gewann er einen tiefen Einblick in das hiesige Nachtleben und steigerte seine Faszination für elektronische Musik – ausgebildet und aufgewachsen ist er mit Klassik. An der Seite von allerlei namhaften DJ-Größen bespielte Henning Coordes, wie H.B.C. mit bürgerlichem Namen heißt, bereits die halbe Münchner Clublandschaft und machte so einige Exkurse über die Stadtgrenzen hinaus. Eigene Produktionen landeten auf Labels wie Oliver Koletzkis Stil vor Talent und Moonbooticas Moonbootique und darüber sogar in den Download-Charts. Wir sagen DANKE für den tollen Mix und wünschen viel Spaß beim Anhören!

 

Auf Soundcloud zu folgen: H.B.C. & Two In A Row

 

Tracklist:
1. The Detroit Experiment – Think Twice
2. Dionigi feat Dany L – State Farm (Simon Faz Nu Disco Mix)
3. Psychic Mirrors – The Witching Hour
4. An-2 – Lazy Sun
5. Montego Bay – Everything… (S-Tone Mix)
6. Paul Johnson – Follow This Beat
7. Boris Dlugosch & Cassara – Intervox
8. Jamiroquai – Superfresh (Solomun Remix)
9. Sascha Funke – MZ

 

Foto: Michael Motzek