„R is for Roland“ – Das Buch



Roland ­– ein einfacher Name, der für Großes steht: Synthesizer, Rythmusmaschinen und Musikgenres wie Techno, House, Elektro oder Dub. Ein Kult gewordenes Instrument, das in kaum einer Elektro-Musikproduktion fehlt.
Electronic Beats präsentiert einen 384-seitigen kommentierten Bildband von den Synthesizer-Spezialisten und Liebhabern Michal Matlak und Florian Anwander. Fotografisch festgehalten wurden die Roland-Geräte von Tabita Hub, die mit ihrer Bachelorarbeit im Studiengang Grafikdesign an der Universität Trier den Grundstein für dieses Projekt legte. „R is for Roland“ ist für Liebhaber von altem, analogem Equipment als auch Nachschlagewerk für Fachsimpler und Technikprofis. Es ist eine klare Liebeserklärung an die Instrumente und eine Verneigung vor den Musikern.

Erhältlch ist das Buch ab dem 30. April über www.roland-book.com. Es ist eine auf 2000 Auflagen limitierte Ausgabe.


Hier: Das Making Of / Oben: Auszug aus dem Buch (Fotos: Tabita Hub)