Kategorien
Event Archiv Kultur

KonterKunst: Schöner Wohnen

Zu Vermieten: Wohnung in München, Toplage mit Dachterasse. Der Traum vieler Münchner. Aber eben nur ein Traum. Alexander Laner macht aus der Münchner Miet-Misere Kunst und vermietet vier Monate lang einen Bausockel am Wittelsbacherplatz.

„Schöner Wohnen“ nennt der Münchner Künstler sein Kunstwerk. Bald ist es fertig: Ein zwei-geschossiges, voll möbliertes Luxus-Apartement mit Garten und Dachterasse am Wittelsbacherplatz. Laner kritisiert damit die dramatische Wohnungsnot in München, einem München das sich mit der aktuellen Wohnraumpolitik mehr und mehr dem „Schickimicki“-Vorurteil annähert, das wir Münchner all die Jahre vehement und mit Überzeugung abgestritten haben. Aber wer schon einmal seine Krallen bei einer Wohnungsbesichtigung ausgefahren hat und den Hahnenkampf gegen einen Besserverdiener verloren, der weiß wer in München prädestiniert dazu ist, den Umzugswagen vorzufahren. Zähneknirschend geben wir zu: München = Schickimicki. So schickimicki, das sogar ein Bausockel zur Luxuswohnung werden kann.

Das Kunstprojekt „Schöner Wohnen“ entstammt der Serie an Projekten „A Space Called Public“, die sich mit dem öffentlichen Raum in München auseinandersetzt. Was passiert mit den Plätzen im Zuge der Digitalisierung? Hat sich seine Funktion als Austauschplattform nun entgültig in die virtuellen Räume verschoben? Was ist heutzutage noch öffentlich, was privat? 12 Künstler aus aller Welt haben sich dazu Gedanken gemacht und intervenieren noch bis September auf Münchens Plätzen.


(Bilder Abb. 1 & 2 © Ramona Drosner for twoinarow.com; Abb. 3 © Alexander Laner)
 

„Schöner Wohnen“
A Space Called Public
Alexander Laner

Wittelsbacherplatz

bis September

6 Antworten auf „KonterKunst: Schöner Wohnen“

Ich kann mir vorstellen, dass dieses Objekt nur tageweise zur Verfügung steht. So stellt sich mir die Frage, ob es noch freie Tage gibt, an denen man Teil der Performance sein kann. Danke für eine Nachricht dazu. (die Domain passt zum Event).

sehr geehrter Herr Vermieter
ich bin an ihrem Angebot sehr interessiert.
ich bin beamteter handwerker
nichtraucher, wochenendheimfahrer
sehr sauber und auch kein musiker
haustiere kann ich nicht leiden.

bitte nennen Sie mir noch freie miettermine
ich rufe zurück

mit freundlichen grüßen
axel will
mob 0179 / 1150575

Kommentare sind geschlossen.