Ein Festival in einer Burgruine – Das Farrago



(Ticketverlosung inklusive)

© Farrago Festival

Etwa eineinhalb Stunden von München entfernt, haben wir ein kleines, feines Festival ausgemacht: Das Farrago. Nur 700 Tickets werden für dieses verkauft, um auch im dritten Bestehens-Jahr weiterhin im intimen Kreise zu feiern. Austragungsort ist die Schweppermannsburg – eine Burgruine in Kastl-Pfaffenhofen im Oberpfälzer Landkreis. An zwei Wochenendtagen, nämlich Freitag den 18ten und Samstag den 19ten August 2017 steht hier alles ganz im Zeichen der elektronischen Musik. Im Hof der liebevoll restaurierten Burg spielen Baikal, Eric Duncan, Honey Dijon, Isolée, John Talabot, Mano Le Tough, Marvin & Guy, Optimo, Paul and The Hungry Wolf und The Drifter. Die Veranstalter „ÆTHER“ und „Sweat Lodge“ haben dieses Lineup in Zusammenarbeit mit Dj Tennis kuratiert, der es sich selbstverständlich nicht nehmen lässt ebenfalls ein Set zu spielen.

© Farrago Festival

Auch die Umgebung ist mit weiten Feldern und ruhigen Wäldern einen Abstecher wert. Außerdem gibt es in Laufweite einen Campingplatz – Ein Fleckchen auf diesem plus Festival-Wochenend-Ticket gibt es für 95€ auf der Webseite des Farrago Festivals, Tagestickets für 55€. Münchner fahren am unkompliziertesten mit der Bahn zum Bahnhof Nürnberg und nutzen von dort für 10€ den Shuttle-Service, der freitags zum Festival und sonntags direkt zurück zum Bahnhof fährt.

 

Wir verlosen 2 x 2 Wochenendtickets inkl. Camping!
Teilnahme mit einem Kommentar.
Die Gewinner werden am 16. August benachrichtigt.

Kommentare (73)

Kommentare sind geschlossen.