Party: Fu**ing Berlin, MHM N°16, Roosevelt, 5 Jahre Electronic Monster



Die Woche vom 10.10. – 16.10.2016.

 

Mittwoch:

Der neue Independent-Film „Fucking Berlin“ ist auf Kinotour durch Deutschland. Aber nicht in Kinos, sondern den Clubs des Landes wird das Werk ausgestrahlt. Am Mittwoch ist Stopp in München, im Harry Klein.
Die Handlung kurz gefasst: Die 20 Jährige Sonia kommt nach Berlin und manövriert sich aus Geldmangel, aber auch Neugier in ein Doppelleben als Studentin und Teilzeit-Prostituierte. Ein Film über pikante Situationen, Freundschaft, Lebensfreude, Liebe und intensive Partynächte in der Hauptstadt.

– Beginn: 20:30 Uhr, Eintritt 5,50€ im VVK, Harry Klein

 

Donnerstag:

Das Münchner Hochschulmagazin feiert den Launch der neuen Ausgabe. Nummer 16 befasst sich voll und ganz mit dem Thema „Leidenschaft“. Gefeiert wird diesmal im Downtown Flash. Für die Musik sorgen die ehemaligen Kong Residents Veli x Viwo, Pretty Boy aus dem Crux und André Dancekowski des Ich Hab Bock Kollektivs.

– Beginn: 21 Uhr, Eintritt 3€, Downtown Flash

 

Freitag:

Drei Jahre nach dem ersten Lebenszeichen war es nun endlich soweit: Roosevelt hat im August sein selbstbetiteltes Debütalbum auf dem Berliner Label City Slang, auf dem unter anderem bereits Arcade Fire, Caribou oder The Notwist mitgemischt haben, veröffentlicht. Auf diesem hat Roosevelt alles selbst eingespielt und somit ein fantastisches, elektronisches Indie-Pop-Album geschaffen, das er am Freitag live im Strom performen wird. Im Anschluss geht es mit Munk & DJ Supermarkt weiter.

– Beginn: 20 Uhr, Eintritt 15,40€ im VVK, Strom

 

Samstag:

2 Nächte, 3 Floors, 20 DJs und Live Acts – Die Veranstaltungsreihe „Electronic Monster“ fährt zum 5ten Geburtstag im Harry Klein groß auf. Los geht es schon am Freitag, an dem Mollono.Bass Live, Kollektiv Ost, Dole & Kom, Veli X Viwo, Fez und die Electronic Monster Residents Schott, Chris Mueller und Dirty Sanchez spielen. Am Samstag wird ein Ritter Butzke Studio Showcase geboten, in dessen Zuge Schlepp Geist live, Kotelett & Zadak und Mario Aureo spielen. Auf dem geheimen, dritten Floor übernimmt „Garry Klein“ mit PPF und Anette Party. Im Separee spielen die Residents Suza, Kool & Kabul und Rainer Wahnsinn. Gefeiert wird an beiden Tagen Open End.

– Beginn: 23 Uhr, Eintritt ab 10€ im VVK, Harry Klein

 

Wir verlosen 3 x 2 Gästelistenplätze für Mittwoch und 2 x 2 Kombitickets für Freitag und Samstag im Harry Klein!
Hinterlasse einen Kommentar hier oder beim zugehörigen Post auf Facebook oder Twitter.
Die Gewinner werden am Vortag benachrichtigt.

 
Foto: Harry Klein

Kommentare (18)

Kommentare sind geschlossen.