Kategorien
Archiv

Polka

© Mai Wolf

Haidhausen ist seit Mitte April 2016 um eine Bar reicher. In einem Kellergewölbe am Pariser Platz, das in seiner wechselvollen Geschichte ein indisches und ein türkisches Restaurant, eine Salsa- und eine Shishabar beheimatete, eröffnete nun die Polka. Vom Konzept zum Interieur wurde alles selbst erdacht und innerhalb von vier Monaten umgesetzt. Mittelpunkt des etwa 70 qm großen, von Gewölbebögen durchbrochenen Raumes, ist ein schwere Mahagoni Bar. Die Wände sind roh verputzt, schimmern aber leicht golden. Die Möbel stammen aus den späten 70ern/frühen 80ern.

Dahinter stecken vier nicht unbekannte Münchner: Christiane Jenewein betreibt seit Jahren die schöne Fortuna Cafébar in Haidhausen, Martin Jonas war jahrelang für das Booking im Fraunhofer zuständig und kümmert sich aktuell um das Programm im Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn, Daniel Kappla betreibt das Münchner Gutfeeling Label und spielt bei G.Rag y los Hermanos Patchekos gemeinsam mit Jörg Wizigmann, dem Erfinder von Münchens Flause Limonade.

© Mai Wolf

Und die Flause-Drinks ziehen sich auch durch die Getränke-Karte. Die Polka ist keine Cocktailbar, aber es gibt die klassischen Longdrinks. Das Helle vom Fass kommt von Augustiner, das Pils von Giesinger, die kleine Auswahl an Craftbieren aus Böhmen. Dazu gibt es Weine aus Franken, Burgenland und der Steiermark.
Genossen werden, können die Drinks bei DJs unterschiedlichster Genres, Konzerten, Lesungen oder Ausstellungen. In naher Zukunft soll auch ein zusätzliches Restaurant im Erdgeschoss eröffnen.

© Mai Wolf

 

Pariser Str. 38
81667 München

Öffnungszeiten:
Do – Sa, 20:00 – 3:00 Uhr

www.polka-polka.de