Party: Marbert Rocel, Wolfenbütteler Festspiele, Tuff Rubber Cutz, Koeri



Die Woche vom 30.11. bis 06.12.2015.

Mittwoch:

Mit „In The Beginning“ ist gerade erst das neue, vierte Album der Band erschienen. Im November und Dezember sind Marbert Rocel nun auf Album-Tour und diesen Mittwoch für einen Stopp in München. Wie toll diese live klingen, lässt sich dem Video zu der letzten Albumtour im Jahre 2012 unten entnehmen. Musikalische Genre-Grenzen werden gebrochen, aber immer bleibt es elektronisch. Mal treibend, mal entspannt. Das hat auch dem Münchner Plattenlabel Compost gefallen, weshalb dort releast wird. Eine tolle Band, die man sich in der Roten Sonne nicht entgehen lassen sollte!

– Beginn: 20:00 Uhr, Eintritt 17,50€ im VVK, Rote Sonne

 

Donnerstag:

Extreme prallen aufeinander und spielen gleichzeitig in einem einzigartigen Konglomerat zusammen. Nach einem Warm-Up von Flo Förg werden der Funk/Soul Spezialist Florian Keller, die Techno Legende DJ Hell, Beat-Schmied Sepalot (Produzent und Mitglied von Blumentopf) und die noch nie dagewesenen BandaBeats (das neue Elektro Projekt mit live trumpet von drei Musikern der erfolgreichen Brass Punk Band LaBrassBanda) zeigen, dass Funk, Elektro, Hip Hop und Brass zu einmaligen Sounds miteinander verschmelzen können. Den Song zu „Breaks, Beats n Brasses – Wolfenbütteler Festspiele“ gibt es schon unten zu hören.

– Beginn: 21:00 Uhr, Eintritt 12,50€ im VVK, 15€ AK, Harry Klein

 

Freitag:

Der Bahnwärter Thiel, das neue Projekt der Wannda-Macher auf dem Schlachthof, macht zwei Wochen nach der Eröffnung schon groß von sich reden. Mehr dazu gibt es schon bald bei uns zu lesen. Am Freitag wollen wir euch aber auf jeden Fall schon einmal eine Party ebendort ans Herz legen: Michal Zietara der Wilden Renate aus Berlin, MMA Resident Essika und die Gastgeber Monty und Schmitt & Kinateder übernehmen die außergewöhnliche Off-Location für einen Abend.

– Beginn: 21:00 Uhr, Eintritt: ca 10€, Bahnwärter Thiel (Tumblingerstraße 29)

 

Samstag:

Und auch am Samstag empfiehlt sich ein Besuch in einer Off-Location. Im Koeri übernehmen Telonius, neben Munk einer der Gomma Records Gründer, und Moritz Butschek von Two In A Row das Ruder. Schon Ende Januar soll ja wieder Schluss sein, da das Haus anlässlich Modernisierungsarbeiten komplett geräumt wird. Also eine einmalige Chance die Beiden in dieser Konstellation an besagtem Ort auflegen zu sehen – Wir freuen uns schon darauf!

– Beginn: 23:00 Uhr, Eintritt ca. 5€, Koeri

 

Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für Mittwoch, Donnerstag und Freitag!
Hinterlasse einen Kommentar hier, auf Facebook oder Twitter und sag uns für welche Veranstaltung du gewinnen magst.
Die Gewinner werden am jeweiligen Vortag benachrichtigt.

Foto: Marbert Rocel Album Artwork

Kommentare (20)

Kommentare sind geschlossen.