Kategorien
Event Archiv Party

Ray-Ban Polarized Tour 2013 im Strom

Wir wurden von Ray-Ban eingeladen, Gäste der „Polarized Tour 2013“ zu sein. Ein Angebot, dass wir wahrgenommen haben, weshalb wir uns am Dienstag mal wieder ins Strom begeben haben, um drei vielversprechenden Newcomer-Bands beim Tour-Start zuzuhören; Im Anschluss ging es weiter nach Berlin, Köln und Hamburg.

Gemeinsam mit der vierköpfigen Münchner Inide-Band Hello Gravity, die eine tolle Show abgeliefert haben, und James Hersey aus Wien, der unserer Meinung nach wie ein leichter Cro-Abklatsch auf Englisch klang, hat insbesonders der derzeit besonders im Internet stark gehypte Milky Chance dem Publikum imponiert; Schon etwa zwei Stunden vor Einlass bildete sich auch wegen diesem eine ziemlich lange Schlange vor dem Club.


 


 



(Fotos: David Ulrich)

 

Aber auch ein paar tolle „Polarized“ Neu-Auflagen der Sonnenbrillen wurden uns gezeigt. Unser Favorit ist die überarbeitete „Clubmaster“, die wie auch einige andere Modelle der letzten Zeit nicht nur einfaltbar sind, sondern auch optisch etwas hermachen.

2 Antworten auf „Ray-Ban Polarized Tour 2013 im Strom“

nicht zu vergessen, dass aufgrund der super miesen Organisation mehr als 200 leute, die trotz E-Mail-Bestätigung zwar auf der Gästeliste sein sollten, nicht reingekommen sind. danke ray-ban!

Kommentare sind geschlossen.