Podcast #49: Beatamines



Beatamines aus Berlin übernimmt unseren neuen Podcast! Für diesen hat er uns einen 99-minütigen Live-Mitschnitt aus dem Watergate zugeschickt. Dazu gab es große Neuigkeiten.

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere an das Jahr 2011, an das Release des ersten Albums „in Motion“ – Denn dieses wurde mit drei Repressings und einigen hohen Chart-Platzierungen ein wahrer Erfolg. Von diesem Zeitpunkt an wurden auch die größten Plattenlabels hellhörig. Es folgten Veröffentlichungen und Co-Produktionen mit David Jach, Einmusik oder David Keno auf Keno Records, Stil Vor Talent, Katermukke und vielen weiteren. Nach seinem letzten Longplayer auf Einmusika, ist vergangene Woche das niegelnagelneue Album „X“ auf Lauter Unfug erschienen – Dem Label, bei dem der Berliner heute als A&R tätig – also für die Ak­qui­si­ti­on neuer Künstler zuständig – ist. Es ist also viel passiert seit vor 10 Jahren, als Pascal Augner beschloss den Weg des Musikers einzulegen und sich dem Deep- und Tech-House zu verschreiben.

Viel Spaß mit 99 Minuten Beatamines!

 

Auf Soundcloud zu folgen: Beatamines & Two In A Row

 
Tracklist:
1. Tale of us – Red Sky – Afterlife
2. Spartaque – Floppy Disc (Anja Augner Remix) – Unsigned
3. Affkt – Laberinto – Suara
4. Oliver Eich – Tourbellion – Lauter Unfug
5. Eats Everything – Burn (Matador Remix) – Edible
6. Steve Cole – Way of Life (Matchyʼs 5am Dub Remix) – Lauter Unfug
7. Maceo Plex, C.A.R. – Mirror me (Dark Dub) – Kompakt
8. Beatamines, Matchy – Dark Shadows – Lauter Unfug
9. Guy Mantzur, Roy Rosenfeld – Epika – Kompakt
10. Kiko – Mindgate – Noir
11. Rex The Dog – Hold it / Control it – Kompakt
12. Audiojack – Warehouse – Knee Deep In Sound
13. Renato Kohen – Sauna – Kling Klong
14. Rebolledo – Discotico Plexico (Maceo Plex Remix) – Hippie Dance
15. Moonbootica – Sun of Rah – Katermukke
16. Vitalic – Levitation – Clivage Music
17. Kid Simius – Flashback (Niconé Remix) – Jirafa Records
18. Christian Nielsen – Together – Exploited Ghetto