Kulturstarts: Open Art, Frei nach Adorno



Die Woche vom 04.09. – 10.09.2017.

© Two In A Row

Ab Freitag:

Nach der langen Sommerpause gehen im September wieder neue Ausstellungen und Kunstaktionen los. Das kommende Wochenende steht dafür traditionell im Zeichen der „Open Art“, einer Initiative, die seit 1989 die anstehende Kunstsaison einläutet. Dort kann man an einer Vielzahl von Stadtviertel-Rundgängen, Führungen und Künstlergesprächen teilnehmen oder einfach auf eigene Faust von einer Galerie zur nächsten ziehen, mehr als 65 Ausstellungsräume und Institutionen sind daran beteiligt. Tipp: pünktlich zur Open Art startet die Ausstellung „Smiling Jack“ in der Galerie Karl Pfefferle mit ausgewählten Zeichnungen, Gemälden und Fotografien des großen US-amerikanischen Regisseurs David Lynch.

08. – 10.09.17
Orte & Zeiten im Programm

Eintritt frei

 

Ab Samstag

„Frei nach Adorno“ zeigen Christine Liebich und Timur Lukas acht neue Arbeiten im Kunstraum „super + CENTERCOURT“ im Univiertel. Während Christine aus Stahl, Zement und schwarzem Lack netzartige Gefüge konstruiert, erschafft Timur in seiner vier-teiligen Serie „Blumenstillleben 1-4“ einen dunklen Farbwald aus floralen Mustern. In ihrem Zusammenspiel erschaffen die beiden ein verschlungenes Dickicht aus De- und Rekonstruktion, in dem das Auge einem ständigen Mäandern unterworfen ist – zwischen Formen, Farben und Materialität der verschiedenen Arbeiten.

09.09. – 19.11.17, Eröffnung ab 11:00 Uhr
super+Centercourt, Adalbertstr. 44
Eintritt frei