Kategorien
Archiv

Blitz

© Blitz

Sieben Jahre stand der Kongresssaal (das ehemalige Forum der Technik) am Deutschen Museum leer – Nun hat in dem ikonischen und geschichtsträchtigen Gebäude inmitten des Münchner Stadtzentrums das „Blitz“ eröffnet. Hinter dem neuen Gastronomiekonzept steht das Team um Sandra Forster, Robert Lorenz, Branimir Peco und Jisho Lang, welche unter anderem für Läden wie Charlie, Roecklplatz, Kismet oder Kong verantwortlich sind, sowie dem DJ und Produzenten David Muallem, der über lange Jahre den Bob Beaman Club durch seine Position als Kreativdirektor maßgeblich geprägt hat.
Neben einem vegetarischen Restaurant, das auf mexikanisch-zentralamerikanische Küche ausgerichtet ist, wird im Sommer besonders der großzügige Gartenbereich mit Blick auf die Isar die Sonnenanbeter auf die Museumsinsel locken. Im Anschluss kann an Wochenenden im eigenen Music Club gefeiert werden.

Optisch mutet der Blitz Club wie eine Fusion aus alter Registratur und Bob Beaman an. In einer Raum-in-Raum Konstruktion, wie man sie bereits aus dem Harry Klein oder Charlie kennt, wurde durch umfangreiche raumakustische Maßnahmen und einem eigens für diesen Kontext entwickeltem VOID Soundsystem ein Klangerlebnis in Aufnahmestudioqualität erzielt. Programmatisch wird sich mit elektronischer Musik in all ihren Facetten auseinandersetzt. Sowohl renommierte Künstler als auch förderungswürdige und spannende Newcomer sollen die zwei unabhängigen Dancefloors in Zukunft bespielen. Neben Clubnächten am Wochenende soll aber auch unter der Woche ein anspruchsvolles Programm in Form von Konzerten, Lesungen, Workshops und anderen alternativen Konzepten geboten werden.
Das Blitz möchte sich zu einem internationalen Hotspot für eine inhaltlich wertvolle Clubkultur entwickeln – Und beweist bereits mit der Eröffnung, dass es auf dem besten Weg ist!

 
Museumsinsel 1, 80538 München
www.blitz.club