Interview mit Manuel Kim (Gomma)

10.06.2011 · Interview, Musik · 1 Kommentar
Moritz Butschek

Wer bist du und was machst du?
Manuel Kim ist mein Name und ich mache seit einigen Jahren das Labelmanagement beim Münchner Plattenlabel Gomma. Nebenher lege ich auch Platten auf, in München meistens zusammen mit Jonas Imbery aka Telonius, einer der beiden Gomma Labelbosse.

Wann und wieso hast du mit dem Auflegen bzw. Produzieren angefangen?
Mit 13 oder 14 hab ich angefangen den Bass in verschiedenen Bands zu spielen. Die Musik wurde mit den Jahren dabei immer extremer: das hat sich also von der Straßenfest-Coverband zur experimentellen Noisepunk-Combo entwickelt. Später und unabhängig davon ging das mit dem Plattenauflegen los, vor etwa 10 Jahren auf privaten Parties mit dem was wir „Assi-Tunes“ nennen: Snap, MC Hammer, Naughty By Nature, usw. Damals hab ich dafür noch ein Notebook benutzt, inzwischen mag ich das nicht mehr so, aber ich habe von Anfang an damit die Stücke für meine Aufleg-Zwecke geschnitten, gemischt und umarrangiert. Da ich selbst keine Musik produziere, beschränkt sich mein Output eben auf solche Edits.

Ein paar Tracks und Künstler, die dich inspirieren:
Zum Auflegen: Joris Voorn, Lil Louis, Tensnake, DJ Sneak, Masters At Work, Dimitri From Paris, Tom Trago, George Morel, Ian Pooley, Joey Negro, Henrik Schwarz, Daniel Wang, Art Department, Moodymann, Hercules & Love Affair, Laurent Garnier, Metro Area, Daniel Steinberg….

Zum Hören: Massive Attack, Pink Floyd, Slint, Boards of Canada, DJ Krush, Future Sound Of London, Kruder & Dorfmeister, Tortoise, Autechre, Shellac, Emperor Machine, Nick Cave, Chemical Brothers, Primus, Junior Boys, Velvet Underground, Röyksopp

Welcher Dj-Gig ist dir bisher am positivsten in Erinnerung geblieben und wieso?
Ich finde es eigentlich spannender, mit Band auf der Bühne zu stehen und live zu spielen, als „nur“ Platten aufzulegen, die Dynamik ist eine ganz andere. Trotzdem muss ich sagen, dass unser DJ-Gig im Lux in Lissabon letztes Jahr wohl einer der besten bisher war, der Laden ist einfach in jeder Hinsicht der Hammer: super Anlage und Licht, oben ein riesiges Areal plus Terrasse zum Abhängen, gutes Team und sehr lustiges Publikum.. war echt schön!

Auf welche Projekte von dir können wir uns in Zukuft freuen?
Wir spielen in den nächsten Wochen in München noch im Kong (10.6.), in der Blumenbar (mit Max Skiba, am 24.6) und im Bob Beaman (mit Art of Tones, am 9.7.). Außerdem werd ich im Juli und August sonntags auch mal die Terrasse vom Haus der Kunst / Goldene Bar zum Sundowner dort bespielen. Ansonsten gibt es regelmäßig meine Monats-Mixtapes und auch immer andere neue Mixe auf meiner Homepage www.manuelkim.com zum runterladen. Plus natürlich ein paar neue Edits (aktuell von Madonna, Shannon und Inner City) ebenfalls auf der Seite.

Manuel Kim DJ Charts Mixtapes by Gomma


Auch interessant!


1 Kommentar

Kommentar verfassen