Der Kulturstrand 2012 am Vater-Rhein-Brunnen

23.05.2012 · Archiv, Party
Moritz Butschek


Wer sich sehnsüchtig auf den Sommerurlaub im Süden freut, kann sich die Wartezeit mit einem Besuch beim heimischen Strand verkürzen. Am 10. Mai eröffnete nämlich wieder der alljährlich statt findende Kulturstrand. Dieses Mal befindet er sich am Vater-Rhein-Brunnen gegenüber vom Deutschen Museum und bietet weitaus mehr Platz als die letzten Jahr an der Corneliusbrücke oder dem Vorplatz der Universität.

Ins Leben gerufen wurde dieses Projekt von den Urbanauten – Ein Münchner Netzwerk, das sich zum Ziel gesetzt hat öffentlichen Raum in München zu diskutieren oder selbst zu gestalten.

Auch dieses Jahr haben sie sich etwas einfallen lassen, um den aus 100 Tonnen Sand erschaffenen Stadtstrand neu aussehen zu lassen. In den nächsten Wochen kommt noch eine etwa 100 Meter lange rote Sitzsackschlange dazu, entworfen von der Künstlerin Anne Bischoff, die mit ihrer Idee beim „Isarlust“ Architekturwettbewerb gewonnen hat.
Um auch die Kultur ins Spiel zu bringen findet täglich wechselndes Programm statt, bei dem vom Familienprogramm über Konzerte, DJs, Theatervorführungen und Diskussionen alles eingeplant ist.
Für Drinks an der Strandbar ist Gastronom Hermann Zimmer zuständig, der Bier für 3 € und Longdrinks für 7 € anbietet.


Alle Bilder in diesem Artikel © kulturstrand.org

Der Kulturstrand ist noch bis 12. August 2012 täglich von 12:00 – 23:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.kulturstrand.org


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen