Kategorien
Event Archiv Kultur

Ausstellung „Öffentlich Zensiert“ in der Registratur Bar

Der Münchner Fotograf Julian Mittelstaedt versteht sich als Beobachter des Straßengeschehens, der vorbeieilenden Menschen, dem Innehalten und der Interaktion sowie den flüchtigen Momenten, die oft nur durch Zufall auf einem Foto festgehalten werden. Bis Ende dieser Woche ist seine Ausstellung „Öffentlich zensiert“ noch während der regulären Öffnungszeiten in der Registratur Bar zu sehen. Dort spielt er mit der Neugierde, die bei Begegnungen mit Passanten entstehen können. Er zeigt Portraits von Personen, die durch einen bestimmten Blickwinkel oder die bewusste Unkenntlichmachung eines Teils des Gesichts in ihrer Anonymität gegenüber dem Betrachter verstärkt werden.

 
04.02. – 14.02.2016
Mi-So: 21:00 – 01:00 Uhr
Registratur Bar
Eintritt: 5€

Titelfoto: Julian Mittelstaedt