Fragebogen: Frank Wiedemann



SPONSORED

Der nächste musikalische Hochkaräter nimmt sich unseres schnellen Fragebogens an. Frank Wiedemann ist Produzent, DJ, Gründer des Berliner Labels Innervisions und Teil des Duos Âme, die nach knapp 18 Jahren Zusammenarbeit diesen Juni ihr erstes Album „Dream House“ veröffentlicht haben. Zusammen mit dem australischen Sänger RY X hat Frank Wiedemann 2012 außerdem das Projekt Howling​ begonnen, das direkt in die deutschen Charts eingestiegen ist.

Anlass des Mini-Interviews ist wie auch schon bei Perel die 2. Staffel der Telekom Electronic Beats Podcast-Serie zum Thema Nachtleben. Ein tolles Format, bei dem wir uns zur Zeit (ungelogen) keine Folge entgehen lassen.
Frank Wiedemann​ berichtet in seiner Folge (Anzuhören weiter unten), wie seine Liebe zur Musik entstanden ist und weshalb er seine Heimat Karlsruhe für Berlin verlassen hat. Er spricht über Inspiration, was ihm besonders an der Arbeit mit anderen Künstlern gefällt und wie er mit Konflikten in der Zusammenarbeit umgeht. Er schildert seinen täglichen Spagat zwischen Auflegen, Produzieren sowie Privatleben und enthüllt ganz nebenbei, wie ein Frank Wiedemann Soloalbum klingen würde.

Doch erst einmal kurz und knapp hier ein paar Fakten von und zu Frank Wiedemann:

 

Wie ging es bei dir los?

Als mein Vater 1982 eine Roland TR606 gekauft hat

Was fasziniert dich an elektronischer Musik?

Die Freiheit, sie mit jeder anderen Musik zu mischen

Wofür kennt man dich heute?

Tender Techno

Ich kann nicht ohne…

frische Luft

Welchem Künstler gehört die Zukunft?

Jedem, der es möchte und dafür alles gibt

Wie geht es in Zukunft weiter?

Spannend

Aber heute mache ich erst einmal…

Einen Fragebogen ausfüllen

 

Bezahlte Partnerschaft mit Telekom Electronic Beats