Der Juli auf Spotify



Die Top 3 unserer beiden Playlisten „Electronica“ und „Hip Pob“.

 

„Electronica“:

Los geht’s mit einem der schönsten Remixe des Monats. Timboletti aus Essen hat sich anlässlich des neusten Releases der Berliner Dolph und LeVolds auf seinem eigenen Plattenlabel Copycow den Titel „Spiritus“ vorgeknüpft.

Weiter mit der schönsten EP des Monats. Diese haben Techno Frühstück zusammen mit Modest Crow auf Aftertech Records abgeliefert. „Maasai“ und den 3 weiteren Stücken der gleichnamigen Veröffentlichung sollte man definitiv Gehör schenken.

Zuerst bei uns gehört! Eine der Two In A Row Premieren im Juli: Der Panik Pop Remix von Seth Schwarz und UCP Berlins „Magic of the Sorceress“.

 

„Hip Pob“:

Endlich wieder ein David August Album. Titeltrack „D’Angelo“ zum am 5. Oktober erscheinenden gleichnamigen Album ist ein wahrer Sommertrack, der in keiner Playlist fehlen sollte

Minimalistischer Sound mit experimenteller Stimme, ganz neu und extrem spannend – „B U“ von Okzahrp & Manthe Ribanr.

Zu guter letzt ein Werk aus russischer Produktion: Woodju mit „Damballah“.