Portfolio: Public Possession



Ursprünglich als Name für den Plattenladen und DJ-Alias für die beiden Gründer, ist Public Possession heute mindestens genauso für seine Kleidungsstücke und vor allem eigensinnigen Grafiken bekannt.

Im März 2018 feiert das Imprint sein fünfjähriges Bestehen und veröffentlicht zum Jubiläum sein zweites Buch „Public Possession Katalog (01)“ – ein Archiv mit Fokus auf Flyer und Poster. 340 Seiten voll mit fantastischen Arbeitspraktiken, die in den Anfangszeiten noch sehr ungewöhnlich wirkten, heute aber weltweit mehr und mehr Anwendung unter Grafikdesignern finden. Ergänzt werden die Arbeiten durch Textbeiträge von Künstler Olaf Nicolai und DJ Gerd Janson. Das Buch wird über das Jahr verteilt an verschiedenen Orten präsentiert, dabei sind Stationen in München, London, Amsterdam, Berlin, Zürich und zum Jetztmusik Festival in Mannheim eingeplant. Jeder Stop beinhaltet neben der Buchpräsentation eine Party mit Label Showcase. Der Auftakt findet am 24ten März in der Heimat- und Gründungsstadt München im „Federkiel Raum für Kunst“, mit anschließender Party im „Charlie“ statt.

 
www.publicpossession.com