Kulturstarts: An was arbeiten Sie gerade?, Markt der unabhängigen Verlage



Die Woche vom 27.11 – 04.12.2017.

© Platform

Am Dienstag:

In der nächsten Ausgabe von „An was arbeiten Sie gerade?“ befragt die PLATFORM wieder verschiedene Münchner Kulturakteure zu ihren jüngsten Vorhaben und stellt mit diesem Format einen Ort des Austauschs und Dialogs für die Ausarbeitung zukünftiger Ideen und Projektinitiativen bereit. Dementspechend sitzen auf der Bühne einige vielbeschäftigte Personen: Mit dabei ist Benedict Esche, bekannt vom Architekturbüro Kollektiv A oder dem Zwischennutzungsprojekt byPRINZIP, die Kuratorin, Autorin, Dozentin und Produzentin Katja Kobolt, Direktorin der Galerie Klüser Nina Neuper, die beiden Verleger und Gestalter Jan Steinbach und Tilman Schlevogt sowie die Veranstalterin, Designerin und Kuratorin Ronit Wolf. Begleitet wird die Veranstaltung von einer Ausstellung mit Editionen und neuen Arbeiten aus den Ateliers der PLATFORM.

28.11.17, ab 19:00 Uhr
Halle der Platform, Kistlerhofstr. 70
Eintritt frei

 

Ab Samstag:

Im Rahmen des Literaturfests gibt es dieses Jahr wieder eine Initiative von unabhängigen Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich „Andere Bücher braucht das Land!“ auf die Fahnen geschrieben haben. Rund 30 Kleinverlage präsentieren im Literaturhaus Bücher jenseits des üblichen Literaturbetriebs und informieren so über besondere Neu- und Wiederentdeckungen, Prosa, Pop und Poesie, illustrierte Bücher, Comics, Kinderbücher oder buchkünstlerische Editionen. Zugleich gibt es eine Werkschau des MaroVerlags zu sehen, der sich von einem Ein-Mann-Unternehmen zu einem veritablen Verlag mit eigener Druckerei entwickelt hat und dafür mit dem Preis für bayerische Kleinverlage ausgezeichnet wurde. In der Ausstellung werden ausgewählte Fotos, Buchumschläge und Dokumente die Verlagsgeschichte illustrieren.

2./3.12.17
Sa 11:00 – 19:00 Uhr, So 11:00 – 18:00 Uhr
Literaturhaus
Eintritt frei