Kulturstarts: All Our Texts Are Love Songs, Gender Salon Extra



Die Woche vom 30.10. – 05.11.2017.

© The Lovelace

Am Donnerstag:

Bei „All Our Texts Are Love Songs“ kamen eine ganze Reihe an Magazinmachern auf der Frankfurter Buchmesse zusammen, um aus ihren Publikationen zu lesen und danach gemeinsam die Kunst des kleinen Liebhaber-Hefts zu feiern. Die Fortsetzung findet nun am Donnerstag im Lovelace statt, wo das Leipziger Magazin Edit zu Gast ist. Edit erscheint dreimal im Jahr und präsentiert neue deutschsprachige Literatur aus der eigenen Leidenschaft für zeitgenössische Schreibweisen. An diesem Abend lesen Christiane Heidrich, Max Wallenhorst und Kathrin Jira aus aktuellen Texten und sprechen danach über die Edit, das Schreiben und die Liebe.

02.11.17 ab 19:00 Uhr
The Lovelace
Eintritt frei

 

Am Samstag:

Die Reihe „Gender Salon“ widmet sich der Schnittstelle von Kunst, (Pop)Kultur, Politik und Wissenschaft rund um das Thema Gender. Eine Sonderausgabe findet nun am Samstag statt, dieses Mal nicht wie üblich in der Glockenbachwerkstatt, sondern im Kunstverein. Thema ist Queer Cinema: Die Medienwissenschaftlerin Skadi Loist beschäftigt sich in ihrem laufenden Forschungsprojekt mit internationalen Festivalnetzwerken, die einen Gegenpol zur kommerziellen Filmbranche markieren und deren Einfluss auf die globale Filmkultur. Vor diesem Hintergrund stellt sie sich die Frage, ob es queere Filmfestivals überhaupt noch braucht, da queere Filme doch mittlerweile überall verfügbar scheinen oder ob es um ganz andere Dinge wie politische und symbolische Anliegen geht.

04.11.17 ab 19:30 Uhr
Kunstverein
Eintritt frei