Kulturstarts: dreihundertsechzig°, Hate Slam, Gut Wahr Schön, 3 Jahre 1Page Gallery



Die Woche vom 18.09. – 24.09.2017.

© 1 Page Gallery

 

Ab Dienstag:

Nur ein paar Tage nach Wiedereröffnung des Provisoriums geht es bereits mit der ersten Ausstellung los, die den Auftakt für fünf weitere Monate Kunst, Kultur und Party darstellt. Andreas Tichon zeigt mit „dreihundertsechzig°“ die besten Arbeiten seiner 360° Foto- und Videografie, in der 360° Kunst und Virtual Reality miteinander verschmelzen. Natur, Architektur, Light Painting Art oder gar Modelshootings erschaffen darin durch die Panoramaperspektive neue Bildrealitäten.

19. – 23.09.17, Eröffnung ab 19:00 Uhr
Das Provisorium
Eintritt frei

 

Am Freitag:

Es gibt die unterschiedlichsten Möglichkeiten, mit Hass im Netz umzugehen – eine davon ist ihn auf die Bühne zu tragen und öffentlich zu thematisieren. Die Grüne Jugend München lädt am Freitag zu einem Hate Slam ins Harry Klein ein und lässt vier Politiker*innen ihre kuriosesten Hassnachrichten und -kommentare aus den sozialen Netzwerken vorlesen.

22.09.17, ab 20:00 Uhr
Harry Klein
Eintritt frei

 

Ab Freitag:

Die nächste große Ausstellung der Kunsthalle München greift das Phänomen der Pariser Salonkunst im 19. Jahrhundert auf, die als altehrwürdige Institution nur die besten Künstler ihrer Zeit aufnahm und sie dazu verpflichtete, in ihren Werken das Gute, Wahre und Schöne zum Ausdruck zu bringen. „Gut Wahr Schön“ ist nun auch titelgebend für die am Freitag startende Ausstellung geworden, die anhand von über 100 Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und kunsthandwerklichen Objekten aus dem Musée d’Orsay veranschaulicht, wie im Pariser Salon klassische Tradition auf modernes Leben traf.

22.09.17 – 28.01.18
regulär Mo – So von 10:00 – 20:00 Uhr
Kunsthalle München
Eintritt 12€

 

Ab Samstag:

Pünktlich zur Wiesn ist die 1Page Gallery mit einer 7-tägigen Ausstellung in den Räumlichkeiten der Architekturgalerie München zurück, an deren Ende nicht nur die Off-Spaces-Gallerie ihr 3-jähriges Bestehen feiert, sondern auch das Super Paper seinen 8. Geburtstag begießt – beides Formate also, die das Geschehen der Stadt wie ihre Westentasche kennen und stets eng mit der hiesigen Kunst- und Kulturszene verwoben waren. In der Ausstellung werden Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Malerei, Grafik, Siebdruck, Bildhauerei, Streetart, Graffiti sowie des Künstlerkollektivs „Ausser Mützen und Cool sein“ gezeigt.

23. – 30.09.17, ab 19:00 Uhr
Architekturgalerie München im Bunker, Blumenstraße 22
Eintritt frei