Kulturstarts: Rhadamanthys Foundation, Oxymora

04.07.2017 · Archiv, Kultur
Angelika Schwarz


Die Woche vom 03.07. – 09.07.2017.

Ab Dienstag:

Erst kürzlich ist das Kuratorenkollektiv von easy!upstream in die neuen temporären Räumlichkeiten in Bogenhausen gezogen. Ab dieser Woche verwandelt es sich in eine europäische Botschaft der Kunst: Zu Gast ist die Rhadamanthys Foundation mit einer Gruppenausstellung. Mehr als 20 KünstlerInnen nähern sich in ihren Arbeiten der Vergangenheit und Zukunft Europas.

04.- 18.07.2017
Eröffnung ab 18:00 Uhr
Regulär Fr/Sa, 15:00 – 19:00 Uhr
upstream!easy (Keplerstr. 16)
Eintritt frei

 

Ab Donnerstag:

Die Abschlussausstellung des Bachelorstudiengangs Kunstpädagogik (LMU München) zeigt dieses Jahr Arbeiten zum Thema „Oxymora – zwischen nah und fern“. Titelgebend war dafür die rhetorische Form des Oxymorons – eine Stilfigur, die Widersprüche miteinander verknüpft. Inhaltlich geht es um Themen wie Globalisierung, Religion, Kunst, wirtschaftliche Krisen und globale Prozesse – also um übergreifende Erzählungen und ihre Auswirkung auf Individuen und ihre konkrete Lebensrealität, in all ihren widerstreitenden Erscheinungsformen.

06. – 09.07.2017
Eröffnung ab 18:00 Uhr
Regulär täglich, 11:00 – 21:00 Uhr
Halle 50 (Atelierhaus am Domagkpark)
Eintritt frei

 

Foto: Sebastian Gabriel


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen