Vinylmania: Dan Shake – 3AM Jazz Club

08.04.2014 · Musik
Moritz Butschek

Es als erster Musiker, der nicht aus Detroit ist, auf Moodymanns Mahagoni Music Label zu schaffen ist unmöglich? Nicht für Dan Shake aus London. Der coole Student ist bei einem Konzert der legendären 3 Chairs einfach in die Offensive gegangen und hat Moodymann eine Auswahl seiner unveröffentlichten Tracks da gelassen. Der war sofort angefixt und hat die ersten zwei sofort veröffentlicht. Wenn man mal reinhört, weiß man auch warum. Die Erfolgszutaten sind von Afro-Beats inspirierte Percussions, soulige Samples à la Moodymann himself und Grooves, die man so auch bei Produzenten wie Motor City Drum Ensemble finden könnte. Coole Platte!


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen