Asap Rocky's erste Platte „Long Live Asap“

05.02.2013 · Musik
Moritz Butschek

Gerne spielen wir am Ende der eigenen DJ-Sets mal die ein oder andere Hip-Hop-Nummer, doch darüber hinaus haben wir uns eigentlich noch nie so richtig mit der großen Welt dieses Genre auseinandergesetzt. Da freut es uns, wenn wir Nachschub zugeschickt bekommen.

„Long Live Asap“ prangt auf der CD. Bis dato hatte ich schon Musik von dem angehenden Star Asap Rocky gehört, jedoch hauptsächlich den bekannten Track „Goldie“ (siehe Musikvideo). Dieser ist das Resultat aus einem selbst veröffentlichem Mixtape, genannt „Live Love Asap“ und wurde bereits mit zahlreichen Nominierungen und Erwähnungen in der internationalen Presse gekührt.

Seit mitte Januar 2013 ist nun auch das Debut Album erhältlich. Darauf sind neben dem genannten Hit auch Tracks featuring unter anderem den Hip-Hop Eliten Drake, 2 Chainz und Santigold. Produziert hat er die Tracks nicht nur alleine, sondern teils auch mit Größen wie Danger Mouse, Hit-Boy, Skrillex und und und…
Das Deluxe Album enthält 16 Tracks, die Standart Version 4 Tracks weniger. Allesamt nicht zuletzt wegen seiner Indie-Fanbase anders als die von mehr etablierten Musikern und nicht zuletzt genau daher das, was wir als coolen Hip-Hop/ Rap definieren.


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen