Fr, 15.02. / Sweetest Pain mit DJ Tennis im Bob Beaman

14.02.2013 · Archiv, Party
Moritz Butschek


Der Gast der aktuellen Ausgabe von Roland Appels Veranstaltung „Sweetest Pain“ im Bob Beaman ist diesen Freitag der talentierte DJ Tennis vom Label Life And Death.

Die Wahl seines DJ-Namen hängt tatsächlich mit seiner Vorliebe zum Tennis-Sport und einigen Gigs im örtlichen Tennis-Club zusammen, die die Anfänge seiner musikalischen Karriere markierten. Bald darauf ging es für Tennis über die Grenzen seiner Heimatstadt Parma hinaus, denn da begann seine Karriere als Veranstalter von Underground Events bis zu großen Festivals in Italien. In den 90ern widmete er sich neuen Projekten im Bereich Theater, Kino oder Fernsehen, für die er Musik produzierte. In seine Stücke ließ er immer gerne düstere oder melancholische Elemente einfließen, die auch heute noch seine Musik beeinflussen. Der nächste Schritt war daraufhin die Labelgründung von Life And Death zusammen mit Greg Oreck von Thugfucker, die für den Italiener eine besonders erfolgreiche Entscheidung darstellte. Mittlerweile lebt er in Berlin und sammelt Künstler wie Clockwork oder Tale Of Us um sich. Sein eigenes musikalisches Talent ist dabei nie zu kurz gekommen, was man gut an Tracks wie „Monocraft“ oder „Make It Good“ hören kann.

 

Wann? Freitag, 15. Februar 2013 ab 23:00 Uhr
Wo? Bob Beaman
Wer? Tennis, Roland Appel


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen