6 Jahre Seayou Records

20.11.2012 · Musik
Moritz Butschek

Ilias Dahimène kann auf die beachtliche Bestehenszeit von sechs Jahren seines Labels Seayou Records zurückblicken, was sich in den heutigen Zeiten nicht von selbst versteht.
Mit zahlreichen Releases im Bereich der Lo-Fi- und Indiemusik hat sich das Musiklabel auf seine Weise etabliert und besonders der Wiener Szene mit Sicherheit viel an internationaler Aufmerksamkeit verschafft.

Angefangen hat alles im kleinen Kreis: Ilias kümmerte sich schon immer um die Organisation von Konzerten für befreundete Bands. Die Verwirklichung des Labels stellte dann den nächsten Schritt in der Erweiterung der Plattform für die Künstler da.

Die ersten Releases stammten von der Band Go Die Big City!, in der Ilias übrigens selbst mitspielte, sowie von der Singer/Songwriterin Anna Kohlweis, besser bekannt unter dem Namen Paper Bird.
Mittlerweile ist die Seayou-Familie um einige Künstler gewachsen, darunter auch Namen wie Thieves Like Us, Die Eternias oder Japanther. Längst kommt der Zuwachs nicht mehr nur aus Österreich.

Was Seayou Records so attraktiv für junge aufstrebende Künstler macht ist vielleicht auch die familiäre Atmosphäre sowie die allumfassende Betreuung. Zusätzlich zum Vertrieb der Musik kümmert sich das Label auch um Booking und PR, was organisatorisch einiges erleichtert. Zudem sind durch die Zusammenarbeit mit Rough Trade neue Veröffentlichungen weltweit erhältlich.

Aktuell stehen einige Neuerungen an: Der Umzug ins neue Büro ist geglückt, nun wird an der Optik der Website gefeilt und natürlich auch der Geburtstag in Wien und Berlin gefeiert.
Wir wünschen Alles Gute !

Als kleines Geburtstagspräsent gibt es hier den Track „Für Judith“ von Thieves Like Us umsonst zum Download:


 


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen