Record Selection März 2012

05.04.2012 · Musik
Moritz Butschek

In die Auswahl geschafft haben es im März Laura Jones von Crosstown Rebels, ein Klassiker von Intruder featuring Jei, eine etwas härtere Nummer von G.Vump sowie zwei Münchner Duos: Cocolores und Rhode & Brown.

Beginnen wir mit Laura Jones – Inner Place (Original Mix). Eine eher ruhige aber deepe Nummer, die mit dem ersten mal hören einen Platz in unser Set gefunden hat.

Intruder feat. Jei – Amame (Long Ass Mix) wird im Moment mehr denn je in Münchens Clubs gespielt. Auch uns hat es der eingängige Track aus dem letzten Jahr sehr angetan.

Obwohl wir unser Herz im Deep House gefunden haben, hat es uns die neue EP von Brodinski und The Shoes aka Gucci Vump sehr angetan. G.Vump – Feeling (Original Mix) liegt da ganz vorne.

Gehen wir über zu unseren Münchnern. Cocolores – Vox (Original Mix) aus der gleichnamigen EP ist gewohnt eingängig und brilliant. Neben dem zweiten Track „Shox“ hat „Vox“ mit dem Musikvideo schon einiges an Aufsehen erregt …

… und auch das zweite Münchner Duo zieht mit einem Musikvideo an die Spitze. Rhode & Brown – Don’t Change (Original Mix) heißt der Track auf ihrer gleichnamigen EP, die am 11.April auf Semester Musik veröffentlicht wird.


 


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen