Download Selection #4 – Doping, Dance und Abcheckertum

23.02.2012 · Musik
Moritz Butschek


Mit dem letzten geworfenen Konfetti tritt hierzulande der Frühling ins Freie und macht den öffentlichen Raum endlich wieder zugänglich für happy sunshine beer am Fluss. Ladet noch schnell eure Walkmen mit free Downloads voll, bevor ihr rausstürmt.
Heute gibts Kid Cudi, einem herrlichen Björk Remix und was zum Abhotten von den Round Table Knights.

Kid Cudi – Dose of Dopeness

Der Song stammt scheinbar aus den Zeiten als Kid Cudi noch so underground war, dass es ihn nicht einmal auf Youtube gab. 2008 hatten er und sein Producer Dot Da Genious schon raus, wie man gleichzeitig Coolness, Playertum und Melancholie in einem Raptrack so transportiert, dass der Hörer das Gefühl bekommt, diese würden ungefiltert auf ihn übergehen.
Genau das passiert auch bei diesem Song. Der Pianobeat fixt dich an, Cudders Stimme flößt dir Vertrauen ein und ehe du dich versiehst, haben sie dir schon eine Dose Of Dopeness in die Vene gespritzt.
Am 28. Februar erscheint das Album Man On The Moon III.

herunterladen

Rioux – Unison (feat. Björk)

Das schöne an Björks Stimme ist, dass sie immer so klingt, als würde eine Fee aus Licht in einem velassenen isländischen Sumpf zu einem Schlaflied tanzen. Ansonsten kann einem die Frau mit ihrem Hang zu Pop und Sellout mitunter ganz schön auf die Nerven gehen.
Zum Glück geht es hier aber nicht um Björk, sondern um Rioux aus Brooklyn und seinen Song Unison, mit dem der junge Produzent er eine Reihe von Veröffentlichungen für dieses Jahr ankündigen will. Bereits seit einigen Jahren, macht der Musiker mit seinem verspielten Elektropop auf sich aufmerksam und spätestens sein neuestes Werk ist ein Grund, sich den Namen zu merken.
Das Lied Unison steckt voller träumerischer Eleganz. Durch einen 2 Step Beat strukturiert, wabern Synthieflöten und -blasen in einem schier endlosen Raum umher. Besonders markant ist natürlich das Vocal Sample, auf dem besagte Björk mal wieder einfach nur so klingen darf, wie eine einsame Moorfee.

Round Table Knights – Say What?! (Rambla Boys Remix)

Die Italodiscohelden Rambla Boys haben sich die House Ritter der Round Table Knights vorgenommen. Es ging aber nicht um scharfe Waffen und schnelle Pferde. Was bei diesem Zusammentreffen herausgekommen ist, hat rein gar nichts mit Krieg zu tun, höchstens etwas mit Dance, Deep House und mit Liebe.
Say What?
Dieser Remix hat alles. Er massiert dir die Füße mit seiner Baseline und streichelt deine Seele mit unendlich breiten Synthieflächen. Du ahnst es schon: Diese Lied ist sogar dann noch für dich da, wenn dein Haustier stirbt.


Kommentar verfassen