Harry Klein Records

28.09.2011 · Musik · 1 Kommentar
Moritz Butschek


Ein gut laufender Club, zahlreiche Vinyl- und Digital-Releases und eine hauseigene Booking Agentur – das alles verbirgt sich hinter dem Namen Harry Klein, mit dem wohl jeder Münchner etwas anfangen kann. Mit früherem Standort am Ostbahnhof steht der Club nun in komplett neuer Aufmachung und mit neuen technischen Finessen aufgerüstet in der Sonnenstraße und bietet Nachtschwärmern, die eine Schwäche für Techno, Minimal und Elektronisches haben, eine gute Anlaufstelle.


Das Cover des ersten Release von Marco und Dario Zenkerharrykleinrecords.de)

Irgendwann war es den Residents und Club-Betreibern nicht mehr genug nur Parties zu veranstalten: Ein eigenes Label musste her, auf dem die DJs ihre Kreativität ausleben konnten und die Möglichkeit hatten der Techno-Szene der Stadt neues Leben einzuhauchen.
Das erste Release kam von den Gebrüdern Marco und Dario Zenker und die Münchner freuten sich neben der Musik auch über das Cover, das den Sunshine-Pub in der Müllerstrasse bei strahlendem Sonnenschein zeigt. Auch die darauf folgenden Vinyl-Releases erfreuten sich größter Beliebtheit.
Mal ging es mehr in die reduzierte Richtung, dann wurde es wieder experimenteller und überraschender.


Seuil – Freakin 4 (Harry Klein Records 004, 2011)

Aktuell kann man sich die Harry Klein Records 004 mit Franco Cinelli und Seuil anhören, die Elemente des Funk und Soul mit Techno und House verbindet. Man darf gespannt sein, was die anderen Residents noch herausbringen werden!

Links:
harrykleinrecords.de
facebook


Auch interessant!


1 Kommentar

Kommentar verfassen