Chaca Chaca geschlossen

01.09.2011 · Geschlossen
Moritz Butschek


Im Frühjahr wurde der lang geplante Umzug des Chaca Chaca endlich über die Bühne gebracht: Nach zwei Jahren in der Landwehrstraße zog der Club mit seiner ganzen Bagage in die ehemaligen Räumlichkeiten der Maxsuite am Maximiliansplatz.

Das aber natürlich nicht ohne eine grundlegende Rundumerneuerung: Vorkehrungen zur Lautstärkeregulierung und die riesige LED-Wand mit über 3000 Lämpchen ermöglichten ungebremstes Feiervegnügen. Für die die lieber unter sich bleiben wollten gab es einen Reservierungsbereich hinter dem DJ-Pult.


(Bilder in diesem Artikel © Chaca Chaca)

Von den Bookings hat sich nicht viel verändert, denn immer wieder tauchten große Namen aus dem elektronischen Musikbereich auf: doP, Motor City Drum Ensemle, Steve Bug oder Marc Houle waren schon hier zugange. Verantwortlich für die Auswahl der DJs waren die Clubbetreiber Domenico D´Angelli, Tonio Barrientos und Achim Penker, die sich dank langjähriger Nachtleben-Erfahrung bestens in dem Geschäft auskennen.


Auch interessant!


Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen